Warum werden Einweghandschuhe als Einweghandschuhe bezeichnet?

Jonne Wittwer

Einweg bedeutet, dass sie keinen Wert in einem echten Kampf haben, dass sie nur in einem Kampf verwendet werden. Der Zweck dieser Handschuhe ist es, Handschuhe zu tragen, die kein Blut oder Chemikalien absorbieren, die ihnen schaden könnten.

Wie kann die Verwendung von Einweghandschuhen die Menschen sicherer machen? Eine Person, die Einweghandschuhe trägt, könnte sich viel leichter um die Verletzungen eines tatsächlichen Kampfes kümmern als jemand, der einen echten Handschuh trägt. Das Wichtigste ist, sich aus kämpfen zu halten. Ich denke, es gibt keine andere Möglichkeit, als sich von Kämpfen fernzuhalten. Es gibt keine andere Möglichkeit, Handschuhe zu tragen und Verletzungen zu vermeiden. Dies ist erwähnenswert, im Vergleich mit drainage pumpe Ich denke, das ist sehr wichtig und ich hoffe, dass die Leute auf der gleichen Seite darüber zu bekommen. Ich denke, es ist auch wichtig zu wissen, dass nicht alle Handschuhe gleich sind. Im Allgemeinen sind einige Handschuhe besser als andere. Sie wissen das im Allgemeinen und Sie werden es wissen, auch wenn Sie keine Erfahrung mit Handschuhen haben. Ich war noch nie in einem Kampf und ich bin ein Kämpfer, also habe ich keine Erfahrung mit ihnen. Zum Beispiel haben wir hier in Deutschland verschiedene Arten von Handschuhen. Der traditionelle Stil ist sehr dick und ziemlich starr, aber auch ziemlich unbequem und nicht die angenehmsten zu tragen. Ich trage diesen Stil der Handschuhe jetzt ein paar Tage und bis jetzt bin ich sehr glücklich. Ich hatte erwartet, diese im ersten Kampf zu verwenden, und sie schienen ziemlich gut. Was ist beim Kauf von Einweghandschuhen wichtig? Ich trug eine normale Hand für meinen Gegner, der ein großer Kerl mit einem großen Arm ist und ich versuchte, meine großen Hände zu benutzen, um ihn zu treffen. Aber ich fühlte nicht viel Widerstand auf seiner linken Hand, also beschloss ich, mich dafür zu entscheiden. Dies ist wirklich beachtlich, vergleicht man es mit Einweghandschuhe. Aber bevor ich konnte, fühlte ich, wie meine linke Hand mein Gesicht traf. Das nächste, was ich wusste, mein Handgelenk und meine Hand war weg und ich blutete viel. Ich habe wirklich Glück, denn ich bin erst Anfang

Meine Geschichte ist nicht wie die meisten Menschen, wie ich früher unter Depressionen und Angstzuständen litt und ich war immer depressiv und hatte immer eine Art von Angst. Das war in den frühen 90er Jahren, ich war in der Armee und mein kommandierender Offizier gab mir eine neue Hand von seiner privaten Armee. Danach trage ich seit mehr als 20 Jahren eine prothetische Hand. Jetzt tue ich dies, um meinem Land etwas zurückzugeben und zu zeigen, dass man alles kann und dass jeder es kann. Ich trage den Handschuh zu jeder Zeit und bin froh, dass meine Hand und mein Handgelenk nicht mehr weg sind, aber ich muss ihn weiter benutzen. Ich tue dies auch für alle jungen Leute in der Armee. Das ist kein Witz, denn es gibt viel mehr behinderte Menschen, als wir denken. Einmal habe ich an einem Spiel teilgenommen. Ich habe zwei Paar dieser Handschuhe, die ich für meine Hand benutze, ich trage sie auch während des Trainings. Es gibt auch zwei andere Paare, die ich zu Hause benutze.